Du bist feiern in einem Club. In einer Ecke liegt ein Mädchen, das komplett abgefüllt ist. Über ihr steht ein Typ und greift ihr unter den Rock.

Ein Mädchen anzufassen oder auch mehr, welches keine Einwilligung geben kann, ist nicht nur scheiße, sondern eine Straftat. Nur weil sie nicht »Nein« sagt, ist das keine Einladung mit ihr zu tun was du willst.
Jeder von uns ist mitverantwortlich, darauf zu achten, dass es keinen Raum für gewaltätiges oder übergriffiges Verhalten gibt. Wehrlosigkeit auszunutzen ist das Letzte.
Mach dich nicht zum Komplizen und tue so, als ob dich das nichts angeht.

In so einer Situation kannst du so einiges machen, um zu helfen:
Geh hin und kümmere dich um das Mädchen. Hilf ihr, aus der Situation raus zu kommen.
andere mobilisieren, eine Gruppe von Freunden, Partygästen oder das Personal / Security des Clubs.
Verständige die Polizei und biete dich als Zeuge an
eine Möglichkeit organisieren, wie das Mädchen wohlbehalten nach Hause kommt. Hierbei können dir auch andere helfen. Generell, auch wenn das Mädchen nicht direkt in Gefahr ist, kannst du diesen Punkt beherzigen.

 

Weitere hilfreiche Tipps und Links zu diesem Thema findest du hier:

Was geht zu weit?
Angebot gegen sexualisierte Gewalt unter Jugendlichen

 

bff – Frauen gegen Gewalt
Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe in Deutschland

 

Platzverweis – Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport
Zartbitter e.V. – Kontakt und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Das Hilfetelefon
Gewalt gegen Frauen

Bundeshilfetelefon
0800 116 016 (24/7 erreichbar, mehrsprachig, barrierearm, Info zu Beratungsstellen bundesweit)

 

KO Tropfen, nein danke!
8 Tipps zur Sofothilfe

 

Filmriss
Die Folgen von K.O.-Tropfen und Alkohol (pdf, 1mb)

 

Frauennotrufe Hessen

 

Umgang mit Konflikten, Mobbing, Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt

Handreichung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (pdf, 3,5mb)

 

 

Superheldin gegen Gewalt
Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

 

profamilia.sextra-Onlineberatung
Unsere Beratung im Internet ist anonym und für Dich völlig kostenfrei. Alle unsere Berater unterliegen der Schweigepflicht.