Du siehst in deinem Newsfeed ein Selfie von einem Paar. Darunter steht ein Kommentar: »Opferspasten«.

Das Netz ist ein abstrakter Ort, der dich dazu verleiten kann Dinge zu sagen oder zu tun die du in der echten Welt niemals sagen oder tun würdest, weil du anonym bist oder in andere Identitäten schlüpfen kannst. Deshalb gibt es auch die ganzen tristen Hasskommentare. »Don’t Feed The Trolls!« Wenn dich einer anpöbelt – geh nicht drauf ein! Lieber entspannen und 1 smarte Nachricht als gleich zu eskalieren. Das hilft auch niemandem. Bleib im Dialog! Wenn wirklich nichts hilft, kannst du die Admins oder Moderatoren informieren …

Und außerdem: wieso ist »Spasti« eigentlich ein Schimpfwort? Jemand mit einem Spasmus ist genauso schlau oder nicht-schlau und genauso sympathisch oder nicht-sympathisch wie jede*r andere auch.

 

Weitere hilfreiche Tipps und Links zu diesem Thema findest du hier:

No Hate Speech Movment
Wenn man Worte und Bilder als Waffe einsetzt – Alles Wissenswertes rund um das Thema »Hate Speech«

 

Digitale Helden
Workshops, Elternabende und Fortbildungen

 

Spaß oder Gewalt?
Website zum Sexismus und Gewalt mit digitaler Spielwiese

 

Cybermobbing, Abzocke, Datenklau …
Selbstschutz-Plattform von Jugendlichen für Jugendliche im Web

handysektor – smart + mobile
Frische Infos zu Apps, Smartphones, Tablets 

 

Digitale Welten – Digitale Medien – Digitale Gewalt 
Informationsbroschüre der Beratungsstelle Frauennotruf (2011 / pdf 2,8mb)

Klicksafe
Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App des klicksafe Youth Panels